Handwerk und Nachhaltig, passt das zusammen?

 

Es gibt viele Ansätze aber leider noch keine komplett „Grüne“ Lösung.

Das Thema liegt uns selbst sehr am Herzen, weshalb wir verbessern was wir können.

Sei es der neue Firmenbus mit 5 Sitzplätzen, mit dem unsere Kollegen nicht mehr mit 3 Autos zu Ihnen auf die Baustelle kommen oder unsere Abdecklaken, die seit 25 Jahren nach jeder vollendeten Baustelle ausgeschüttelt und wiederverwendet werden.

Abdeckmaterialen wie Kartonagen, Papiere und Klebebänder bestehen mittlerweile größtenteils aus recycelten Materialen.

Auch bei unseren Produkten können wir mittlerweile eine große Auswahl an Alternativen anbieten.

Zu den altbekannten natürlichen Kalk- und Lehmfarben kommen nun Farben deren Basis auf nachwachsende Rohstoffe wie zum Beispiel Kartoffelstärke beruht und unter einem speziellen Massenbilanzverfahren hergestellt werden.

Unter dem Massenbilanzverfahren versteht sich ein System, durch das der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen im gesamten Produktionsprozess, von der Anlieferung bis zum Endprodukt, nachverfolgt und entsprechend vermarktet werden kann.

Das heißt also, dass nicht nur die Verwendung von rein natürlichen Rohstoffen ausschlaggebend ist, sondern auch z.B. der Austausch von Erdöl oder Naphtha (Rohbenzin für die Herstellung von Kunststoffen) mit Biogas und Bionaphtha, die Stromversorgung durch Ökostrom sowie möglichst kurze Lieferwege bei den verwendeten Rohstoffen.

Es werden in diesem Sinne also keine Hauptbestandteile mit nachwachsenden Rohstoffen ausgetauscht, um die Produkte als “nachhaltig” deklariert zu können, wie man es hinter diesem Wort vielleicht vermutet.

Somit kann jedoch ohne Veränderung der Qualität die Ökobilanz verbessert und immense Kosten für Forschung und Entwicklung des Angleichs der Qualität, der Umstellung von Produktionsanlagen und der Anpassung der Infrastruktur eingespart werden. Zudem sind konventionelle Produkte bis heutzutage noch den biobasierten Produkten in ihren technischen Eigenschaften überlegen. Sie müssen nicht so häufig erneuert werden und besitzen dadurch einen geringeren Kosten- und Rohstoffaufwand.

Bereits erhältliche Nachwachsende Produkte gibt es bei Farben, Lacken, Lasuren (z.B. Geo-Linie von Caparol) oder und auch Böden (z.B. Designbelag-Böden von Wineo und Green Vinyl).

 

Sie legen auch Wert auf eine Grüne Zukunft?

Dann lassen Sie sich gerne von uns für nachhaltige Alternativen beraten!

Baumann Malerei Meisterbetrieb GmbH

Am Handwerkerhof 17
82110 Germering
Telefon: 089/8949630
Telefax: 089/8949816
info@baumann-malerei.de

Bürozeiten

Montag - Donnerstag
07:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
07:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK